Blumentopfkarte …

… mal anders 😉

Heute möchte ich euch eine Auftragsarbeit zeigen, die eigentlich schon vor Muttertag – für den Muttertag – entstanden ist. Aber mit einem anderen Glückwünschstempel darauf, kann sie auch für jeden anderen Anlass nachgebastelt werden.

Gewünscht war etwas mit Blumen und einer Gießkanne. Und entstanden ist eine Blumentopfkarte der anderen Art 😉
zum Muttertag 4Aus Farbkarton in Anthrazitgrau habe ich eine Gießkanne gemacht, aus der Blumen in den Farben Brombeermousse, Himbeerrot, Pflaumenblau, Aubergine und Blauregen zu wachsen scheinen. Für die Blumen habe ich das Stempelset Flowershop mit der dazupassenden Stiefmütterchenstanze verwendet.
Da ich keine passende Stanze für die Blätter (Farngrün und Olivgrün) hatte, wurde ganz einfach die Elementstanze Vogel  „zweckentfremdet“ 🙂

Zieht man die Blumen aus der Gießkanne, findet sich darin die Karte, auf der noch genug Platz für liebe Muttertagsgrüße ist:
zum Muttertag 3Zum Muttertag 2Natürlich habe ich auch hier wieder die Framelits Stickmuster verwendet, um den „Glückwunsch“ – dieses Mal am PC gschrieben, weil ich keinen passenden Stempel hatte – optisch hervorzuheben und ein kleiner Schmetterling durfte auch nicht fehlen.

Ich finde es immer wieder schön, wenn ich mit meiner Arbeit ganz bestimmte Vorstellungen umsetzen kann und meine Karten und Co. anderen eine Freude bereiten.

Bist auch du auf der Suche nach deinem ganz persönlichen Einzelstück zu Geburtstag, Taufe, Hochzeit und CO? – Dann melde dich doch ganz einfach bei mir.

Alles Liebe,
Nicole

Manchmal hat man Glück …

… und manchmal begegnet man ihm, wenn man am wenigsten damit rechnet!

So wie in meinem/unserem Fall.
Wer uns kennt weiß, dass wir mit unserer Maus keinen allzu schönen Start hatten und das das erste halbe Jahr sehr schwer für uns war. Wir blicken aber trotzdem auch mit einem lachenden Auge auf diese Zeit zurück, da es Menschen gab, die in dieser Zeit einfach da waren. Und neue Menschen dadurch in unser Leben getreten sind, die wir jetzt nicht mehr missen möchten, und die die schlimmsten Momente mit uns geteilt haben.

Und da hat es sich ganz toll getroffen, dass ich das große Glück hatte, eine von 10 Gewinnerin des Zotter Fan-Gewinnspiels zu sein und leckere Schokoherzen gewonnen habe.
Alles was sie wissen wollten war, was wir mit diesen Herzen machen würden. Und ich wusste, sollte ich gewinnen, kann ich mich mit diesen Herzen noch einmal bedanken: Dafür das liebe Menschen einfach da waren, ohne dass man sie darum bitten musste, oder auch welche, von denen man es in dem Moment gar  nicht erwartet hätte.
Und bei denen, die wir durch unsere Herzchen kennen lernen durften und die so starke Mamas sind, stärker als ich selbst, und die einem nie das Gefühl gegeben haben, nicht jammern zu dürfen.
Darum auch auf diesem Weg noch einmal DANKE und SCHÖN DASS ES EUCH GIBT – falls ihr es hier lest.

Aber jetzt zum eigentlichen.
Nun habe ich diese Schokoherzen gewonnen und habe einen Teil davon auch verschenkt. Den großteil davon persönlich und mit gesprochenen Worten (ohne Karte).
Zwei davon haben sich aber per Post auf den Weg gemacht. Und daher musste natürlich auch eine kleine Karte her.
Also habe ich mir die Verpackung der leckeren Schokoherzen angesehen und mich dann für die passenden Farben entschieden.
Und die waren Terrakotta (eine Farbe die mir eigentlich nie gefallen hat 😉 ), Schokobraun, Vanille und ein kleines bisschen Savanne (mit dem WInk of Stella schön beglitzert).

Na, seid ihr neugierig geworden?
Dann zeige ich euch einfach mal das ganze Set – Schokoherzverpackung der Firma Zotter, mein gestaltetes Kuvert und das Kärtchen dazu:Danke 3
Ist euch schon aufgefallen, dass die Thinlits Blütenpoesie zur Zeit zu meinen absoluten Lieblingen zählen?
Aber ich finde, damit lässt es sich einfach so schön verzieren. Genauso dürfen die Framlits Stickmuster und das Stempelset Gorgeous Grunge 🙂 nicht mehr fehlen. Schade das letzteres nicht mehr im neuen Katalog zu finden sein wird.
Noch ein bisschen Leinenfaden in Herzform im Hintergrund und eine kleine Perle auf dem Herz – das Herz MUSSTE einfach auf die Karte – und fertig war mein kleines DANKE-Briefchen.

Hier seht ihr alles noch einmal etwas genauer:
Danke 2
Danke 4
Und da ein Schokoherz auch noch zum Muttertag verschenkt wurde, habe ich im gleichen Design wie das Kuvert auch noch eine Karte gestaltet:
zum Muttertag

Wir hatten echt Glück – auch als wir am wenigsten damit gerechnet haben.
Und genau das wünsche ich jedem von euch.

Alles Liebe,
Nicole

Zur hl. Taufe

Hallo meine Lieben!

Endlich darf ich euch zeigen, was ich als Auftrag zu einer Trachten-Taufe für eine liebe Freundin machen durfte.

Erst wusste ich gar nicht so recht, wie ich an die Sache herangehen soll. Und dann – eigentlich liegt es doch sooo nahe – kam mir die Idee:
Ein Dirndl wäre doch ganz süß.
Und so wurde aus einer Schneidevorlage auf Pinterest mit Hilfe meiner Cameo (ich hatte echt ein braves Christkind heuer 😉 ) ein kleines Dirndl zur Taufe der kleinen Emely.

Gewünscht waren die Farben Flüsterweiß und Kirschblüte – und da passte das Designerpapier im Block Liebesblüten aus dem letzten Frühjahr/Sommerkatalog (welches es leider nicht mehr gibt) einfach perfekt dazu. Daraus habe ich ganz einfach mit der Schere (gaaanz selten bei mir 😀 ) eine kleine Schürze ausgeschnitten. Und wenn man diese öffnet, kann man auch die Karte aufklappen und die bestimmt wunderschön formulierten Worte darin lesen.
Das Herz soll eine kleine Anlehnung an ein Lebkuchenherz sein und wurde mit dem Namen der kleinen Maus embossed.
Zum Schluss noch alles mit den süßen Lackakzenten aufgehübscht und fertig ist eine besondere Karte zur Taufe!
Wie gefällt sie euch?IMG-20170319-WA0002Ich hoffe die kleinen Emely hatte eine schöne Taufe und wünsche ihr auf diesem Wege einen Schutzengel, der immer an ihrer Seite wacht!

Alles Liebe,
Nicole

Zur Hochzeit …

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch gerne zeigen, was ich meiner Mama zur Hochzeit gemacht habe.
Da ich mir sicher war, das sie bestimmt genug Blumen bekommen wird, habe ich beschlossen, ihr statt dessen ein Rocherbäumchen zu machen. Irgendwie ist das ja mal was anderes, findet ihr nicht auch?
Hochzeit 1Und passend dazu musste dann natürlich auch die Karte in den Farben Flüsterweiß, Espresso und Gold gestaltet werden.
Hochzeit 2In der Karte hat dann auch gleich der Gutschein seinen Platz gefunden – und natürlich auch persönliche Worte und Glückwünsche.
Hochzeit 3
Ich hätte nicht gedacht, dass mir diese Farbkombi mal so gefallen würde.

Wie gefällt euch denn das Set?

Alles Liebe,
Nicole

Zum Ruhestand

Hui, genau eine Woche später zeige ich euch die versprochene Explosionsbox zum Ruhestand! – Ob ich das jetzt echt so regelmäßig schaffe? Ich werde mich bemühen

Die Box ist für eine Wanderbegeisterte – und was bietet sich da besser an, als sie mit einer Bank zum ausrasten zu gestalten?!20170330_121842.jpg

Passend zum Wandern kam dann auch noch ein kleiner Rucksack auf die Bank. Könnt ihr erkennen, welche Stanze ich dafür Zweckentfremdet habe  – vielleicht traut sich ja jemand zu kommentieren

Als Hauptfarben habe ich Farngrün (mit dem Schwämmchen noch ein bisschen betupft), Saharasand und Espresso gewählt.
Die Berge im Hintergrund habe ich aus dem www und brav mit der Schere geschnitten – da bin ich ja schon sehr faul geworden, dank all der schönen Stanzen von Stampin´Up!.

Für den Deckel habe ich die tollen Framelits Stickmuster verwendet und aus Herzen ein Kleeblatt als Glücksbringer aufgeklebt. Vorher ein bisschen das Papier „zerschnuddelt“ und schon hat es auch ein bisschen mehr Struktur
20170330_121826

Da die Beschenkte meinen Blog nicht kennt, kann ich euch die Box schon zeigen.
Wie gefällt sie euch? Ich bin ja schon sooo gespannt wie sie ankommen wird.

Alles Liebe und bis Bald,
Nicole

Notfallbox zum 50er

Hallo meine Lieben!

Nachdem die Osterferien jetzt um sind und wir auch wieder von unserem Oster-Winterurlaub zurück sind, kann ich euch endlich die erste der beiden Boxen zeigen, die ich euch versprochen habe.

Lange hab ich überlegt, welche es zuerst sein soll. Und es ist die geworden, die ich zu einem 50er gebastelt habe.
Bestimmt haben die meisten von euch schon von den Wenn Büchern gehört, die ja zur Zeit zu vielen Anlässen gebastelt werden.
Ich habe die Idee umgewandelt und eine Notfallbox daraus gemacht. Natürlich passt nicht allzuviel auf die 4 Flächen, wenn man auch noch Platz für die Glückwünsche haben möchte, aber es sollte ja auch nur eine besondere Form der „Glückwunschkarte“ werden.

Na, seid ihr schon neugierig 🙂
Hier ist sie…
… von vorne (leider nur ein Bild von direkt am Basteltisch 🙂 ) und von oben!
IMG-20170320-WA0008 IMG-20170326-WA0003
Ich habe die Farbkombi Savanne, Schokobraun und Vanille Pur gewählt und die Box absichtlich recht schlicht gehalten. Um das ganze etwas aufzupeppen, kam vorne die kleine Schleife drauf – darf auf einem Päckchen ja nicht fehlen 😀

Das Wort das sich durch die Box zieht, ist aber nicht „Wenn…“ sonder „Damit…“ und sollte die kleine Schachtel auch mit dem richtigen Geschenk, einem Familienfoto verbinden.
Dazu gab es diesen kleinen Anhänger …
IMG-20170326-WA0004

Aber jetzt zum Inhalt der Box. Da gab es …
… einen kleine Glückskäfer – damit das Glück dich nie verlässt!
… Brillenputztücher – damit du immer den richtigen Durchblick hast!
… ein Stück Kordel in Glutrot – damit du nie den roten Faden verlierst!
… und Traubenzucker – damit dir nie die Energie ausgeht!
… und natürlich ein Fach für eine kleine Glückwunschkarte!
IMG-20170326-WA0001 IMG-20170326-WA0002

Die kleine Box kam bei der Beschenkten (und auch bei den anderen Geburtstagsgästen) sehr gut an – was mich natürlich immer besonders freut 🙂

Und wie gefällt sie euch?
Auch über Kommentare von euch würde ich mich sehr freuen.

Bald bekommt ihr auch die andere Box zu sehen – dieses Mal zum Thema Ruhestand.
Bis dahin …

Alles Liebe,
Nicole

Happy easter

Auf die versprochenen Boxen müsst ihr noch ein bisschen warten. Aber dafür kann ich euch heute etwas für Ostern zeigen.

Gemeinsam mit meinem Großen habe ich nämlich drei kleine Goodies für den Kindergarten gebastelt – die kleinen goldenen Häschen sollten einfach eine schöne Umgebung bekommen.happy easterUnd so sitzen sie nun im Farn mit einem kleinen Schmetterling, damit sie sich nicht so alleine fühlen 😉

Die Farben Türkis, Orangentraum und Kirschblüte hat er selbst ausgesucht – und ganz fleißig geschnitten, gefalzt, gestanzt und gestempelt (ich brauche unbedingt noch nen deutschen Ostergruß-Stempel).
Nur das Kleben der Strasssteine und der Box blieb noch mir überlassen
Ihr seht schon, der Nachwuchs ist genauso begeistert von Stampin´ Up! wie ich

Und wie gefallen euch unsere kleinen Mitbringsel?

Alles Liebe,
Nicole