Geldkuvert

Oft wird zu bestimmten Anlässen einfach nur Geld gewünscht. Aber ein Scheinchen in ein stinklangweiliges weißes Kuvert stecken kann doch jeder – mein Papa wollte das nicht und hat mich darum gebeten, ihm ein „schönes“ Kuvert zu machen. In der Gestaltung lies er mir völlig freie Hand.

Da mir meine Dankeskuverts so gut gefallen haben, und ich das Design schon länger mal auch in anderen Farben umsetzen wollte, war für mich schnell klar, dass das die perfekte Gelegenheit dazu war (vor allem, da ich ohnehin nicht viel Zeit hatte).

Und so ist dieses hübsche Kuvert in der Farbkombi  Marineblau – Aquamarin – Olivgrün – Vanille und  Savanne entstanden.dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4M0xTMHRkRzFoYVRFMFpHWXdNREJqWkRWaE1UTXdZekU3YW
Ich muss ja ganz ehrlich sagen, dieses Farben gefallen mir zusammen ja schon sehr gut.

Als kleine Erinnerung…
Danke 4
… das war das Kuvert in Terrakotta!
Welche Farbzusammenstellung gefällt euch denn besser?

Alles Liebe,
Nicole

Advertisements

Ein Set zum Geburtstag

Ich weiß, jetzt war es lange ruhig hier bei mir, und es wird auch heute nur kurz und knackig.
Aber ich möchte euch gerne ein Set zeigen, welches ich in der Gestaltung genau so auf Pinterest gefunden habe – unbedingt nachmachen musste, weil es mir so gut gefallen hat 😀 (das Original findet ihr hier)!
dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4NExTMHRkRzFoYVRFMFpHWXdNREJqWkRWaE1UTXdZekU3YW
Ich habe es allerdings abgewandelt und daraus eine Glückwunschkarte, eine Fotobox und eine kleine Verpackung für 4 Merci in den Farben Saharasand, Vanille und Ozeanblau gemacht.

Aber bald darf ich euch eine Explosionsbox zeigen, an der ich in der letzten Zeit immer wieder ein bisschen gearbeitet habe – und in die ich mich wirklich verliebt habe. Zum ersten Mal wollte ich etwas nicht hergeben 😉 .
Doch dazu bald mehr …

Alles Liebe,
Nicole

Schön dass du da bist!

Nachdem wir den kleinen neuen Erdenbürger endlich besucht haben – und ich darf euch verraten: Er ist wahnsinnig süß! – kann ich euch heute endlich mal wieder was Neues zeigen.

Entstanden ist ein Set zur Geburt des Sohnes meiner lieben Freundin, bestehend aus Strampler (ja, ich hab mal wieder genäht) und einer dazu passende Pop Up Slider Card nach einer Anleitung der lieben Eva

Ich mag es, wenn Karten noch etwas ganz besonderes haben.
Darum versteckt sich unter dem süßen Häschen ein noch süßeres 😉 !
Zieht man nämlich an der „Lasche“, stellt sich die Karte mit dem Häschen auf und darunter kommt eines der ersten Bilder des kleinen Mannes zum Vorschein:
dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4ekxTMHRkRzFoYVRFMFpHWXdNREJqWkRWaE1UTXdZekU3YWAuf die Karte zum Herausziehen habe ich dann noch den Namen und die Geburtsdaten gestempelt.

dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4MUxTMHRkRzFoYVRFMFpHWXdNREJqWkRWaE1UTXdZekU3YW

Ich fand, das passt irgendwie so gut, wenn schon das Bild dabei ist. Vor allem ist im Inneren der Karte auch noch genug Platz für einen Spruch und persönliche Worte!

Die Farben (Himmelblau, Taupe und Flüsterweiß) für die Karte habe ich passend zum Stoff ausgesucht und um Petrol erweitert 😀

Ich liebe dieses Set und weiß, dass es auch für die Beschenkten etwas Besonderes ist.
Wie gefällt es denn euch? Würde mich über Kommentare sehr freuen!

Alles Liebe,
Nicole

 

Die etwas andere Badesalz-Verpackung

Hallo ihr Lieben!

Jetzt war es lange sehr ruhig hier – ich weiß.
Aber es sind Ferien und die genieße ich auch mit meinen Kindern. Auf meinem Basteltisch tut sich trotzdem auch was, allerdings kann ichs noch nicht herzeigen 😉

Heute habe ich aber mal wieder was für euch.
Und zwar eine Pop-Up Slider-Box für ein Badesalzsäckchen.
20638506_1920790138194191_1948361949539778079_nZieht man oben an der Karte, kann man die lieben Glückwünsche lesen und öffnet ein kleines Fenster zum Säckchen – auf dem auch noch liebe Worte zu finden sind. Ich fand es einfach zu schade, die schön gestaltete Verpackung zu verstecken 😀

Die Box habe ich mit dem Envelope-Punchboard gemacht und mich passend zum Säckchen für die Farben Safrangelb und Espresso entschieden. Außerdem gibt es noch kleine Akzente in Kürbisgelb.
Das Designerpapier aus dem Block Stille Natur ist einfach nur wunderschön, wie ich finde, und bedarf keiner weiteren Deko. Schade, dass es das nicht mehr gibt, aber einen kleinen Vorrat habe ich ja noch 😀

Ich hoffe, euch gefällt meine kleine Verpackung mit dem besonderen Trick, wie es die Beschenkte nennt.
Und jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Tag!

Alles Liebe,
Nicole

Eine selbstschließende Box „Für Dich“ …

… oder besser gesagt für die Kindergartenpädagogin und die beiden Assistentinnen meines Großen möchte ich euch heute zeigen.
für dichDa ich so froh bin, dass er so gerne in den Kindergarten geht – und wirklich noch NIE geweint hat (im Gegenteil, sogar am Wochenende möchte er am Liebsten gehen), wollte ich mich mit einer Kleinigkeit in Form der tollen Kneipp Duschbäder für das schöne Kindergartenjahr bedanken.

Diese wollten natürlich auch schön verpackt werden.
Und die selbstschließende Box ist dafür einfach perfekt geeignet.
Ich habe die  Anleitung von Stempeltier.de verwendet und dann einfach an meine erforderlichen Maße angepasst.

Da ich es sooo schön finde, habe ich das Designerpapier Blühende Fantasie aus dem letzen Jahreskatalog und dazu die Kombifarben Himbeerrot und Zarte Pflaume verwendet.
für dich 3Der kleine Anhänger in der Mitte ist eigentlich ein Framelit aus dem letzten Herbst-/Winterkatalog (Fröhliche Anhänger) und als Chrisbaumanhänger gedacht – merkt man nicht wirklich, oder was meint ihr?

Und hier noch mal alle 3 Schächtelchen auf einmal!
für dich 2

Ich wünsche euch einen schönen Sommer!!!
Es kann jetzt leicht sein, dass es zwischendurch ein bisschen länger dauert, bis ihr wieder was von mir lest. Immerhin will auch ich die Ferien mit meinen zwei Schätzen genießen.

Alles Liebe,
Nicole

Blumentopfkarte …

… mal anders 😉

Heute möchte ich euch eine Auftragsarbeit zeigen, die eigentlich schon vor Muttertag – für den Muttertag – entstanden ist. Aber mit einem anderen Glückwünschstempel darauf, kann sie auch für jeden anderen Anlass nachgebastelt werden.

Gewünscht war etwas mit Blumen und einer Gießkanne. Und entstanden ist eine Blumentopfkarte der anderen Art 😉
zum Muttertag 4Aus Farbkarton in Anthrazitgrau habe ich eine Gießkanne gemacht, aus der Blumen in den Farben Brombeermousse, Himbeerrot, Pflaumenblau, Aubergine und Blauregen zu wachsen scheinen. Für die Blumen habe ich das Stempelset Flowershop mit der dazupassenden Stiefmütterchenstanze verwendet.
Da ich keine passende Stanze für die Blätter (Farngrün und Olivgrün) hatte, wurde ganz einfach die Elementstanze Vogel  „zweckentfremdet“ 🙂

Zieht man die Blumen aus der Gießkanne, findet sich darin die Karte, auf der noch genug Platz für liebe Muttertagsgrüße ist:
zum Muttertag 3Zum Muttertag 2Natürlich habe ich auch hier wieder die Framelits Stickmuster verwendet, um den „Glückwunsch“ – dieses Mal am PC gschrieben, weil ich keinen passenden Stempel hatte – optisch hervorzuheben und ein kleiner Schmetterling durfte auch nicht fehlen.

Ich finde es immer wieder schön, wenn ich mit meiner Arbeit ganz bestimmte Vorstellungen umsetzen kann und meine Karten und Co. anderen eine Freude bereiten.

Bist auch du auf der Suche nach deinem ganz persönlichen Einzelstück zu Geburtstag, Taufe, Hochzeit und CO? – Dann melde dich doch ganz einfach bei mir.

Alles Liebe,
Nicole

Manchmal hat man Glück …

… und manchmal begegnet man ihm, wenn man am wenigsten damit rechnet!

So wie in meinem/unserem Fall.
Wer uns kennt weiß, dass wir mit unserer Maus keinen allzu schönen Start hatten und das das erste halbe Jahr sehr schwer für uns war. Wir blicken aber trotzdem auch mit einem lachenden Auge auf diese Zeit zurück, da es Menschen gab, die in dieser Zeit einfach da waren. Und neue Menschen dadurch in unser Leben getreten sind, die wir jetzt nicht mehr missen möchten, und die die schlimmsten Momente mit uns geteilt haben.

Und da hat es sich ganz toll getroffen, dass ich das große Glück hatte, eine von 10 Gewinnerin des Zotter Fan-Gewinnspiels zu sein und leckere Schokoherzen gewonnen habe.
Alles was sie wissen wollten war, was wir mit diesen Herzen machen würden. Und ich wusste, sollte ich gewinnen, kann ich mich mit diesen Herzen noch einmal bedanken: Dafür das liebe Menschen einfach da waren, ohne dass man sie darum bitten musste, oder auch welche, von denen man es in dem Moment gar  nicht erwartet hätte.
Und bei denen, die wir durch unsere Herzchen kennen lernen durften und die so starke Mamas sind, stärker als ich selbst, und die einem nie das Gefühl gegeben haben, nicht jammern zu dürfen.
Darum auch auf diesem Weg noch einmal DANKE und SCHÖN DASS ES EUCH GIBT – falls ihr es hier lest.

Aber jetzt zum eigentlichen.
Nun habe ich diese Schokoherzen gewonnen und habe einen Teil davon auch verschenkt. Den großteil davon persönlich und mit gesprochenen Worten (ohne Karte).
Zwei davon haben sich aber per Post auf den Weg gemacht. Und daher musste natürlich auch eine kleine Karte her.
Also habe ich mir die Verpackung der leckeren Schokoherzen angesehen und mich dann für die passenden Farben entschieden.
Und die waren Terrakotta (eine Farbe die mir eigentlich nie gefallen hat 😉 ), Schokobraun, Vanille und ein kleines bisschen Savanne (mit dem WInk of Stella schön beglitzert).

Na, seid ihr neugierig geworden?
Dann zeige ich euch einfach mal das ganze Set – Schokoherzverpackung der Firma Zotter, mein gestaltetes Kuvert und das Kärtchen dazu:Danke 3
Ist euch schon aufgefallen, dass die Thinlits Blütenpoesie zur Zeit zu meinen absoluten Lieblingen zählen?
Aber ich finde, damit lässt es sich einfach so schön verzieren. Genauso dürfen die Framlits Stickmuster und das Stempelset Gorgeous Grunge 🙂 nicht mehr fehlen. Schade das letzteres nicht mehr im neuen Katalog zu finden sein wird.
Noch ein bisschen Leinenfaden in Herzform im Hintergrund und eine kleine Perle auf dem Herz – das Herz MUSSTE einfach auf die Karte – und fertig war mein kleines DANKE-Briefchen.

Hier seht ihr alles noch einmal etwas genauer:
Danke 2
Danke 4
Und da ein Schokoherz auch noch zum Muttertag verschenkt wurde, habe ich im gleichen Design wie das Kuvert auch noch eine Karte gestaltet:
zum Muttertag

Wir hatten echt Glück – auch als wir am wenigsten damit gerechnet haben.
Und genau das wünsche ich jedem von euch.

Alles Liebe,
Nicole